Lesekompetenz?

Ich muss ja keine Angst haben, können ja nicht so viele lesen (verstehen?)

Jeder fünfte Schüler in Deutschland kann nach Abschluss der Grundschule nicht richtig oder gar kaum lesen! Eigentlich müssten bei solch einem Ergebnis sämtliche Bildungspolitiker dieses Landes zurücktreten.

Eines der reichsten Länder der Erde erlaubt sich solch ein niederschmetterndes Ergebnis und – man geht mal wieder zur Tagesordnung über.

47 Staaten nehmen teil, Deutschland liegt auf Platz 28 (in Worten für die, die lesen können: achtundzwanzig!). Weit vor Deutschland liegen Länder wie Bulgarien, Macau, Taiwan, Polen, Ungarn und eben zweiundzwanzig andere. Die selbsternannte europäische Führungsmacht liegt unter EU-Durchschnitt.

Schlimm dabei auch, aber nicht mehr verwunderlich, dass die Ergebnisse natürlich auch die immer mehr auseinander klaffende Schere zwischen Einkommens- und Bildungsbesitzern und der immer größer werdenden Zahl der Sozialverlierer widerspiegeln. Aber keine Angst, auch das wird nicht zu schlaflosen Nächten in wohltemperierten Betten führen.
Letztendlich ist aber auch das nur ein Beispiel dafür, dass Politik heute nur noch auf kurzfristige Erfolge aus ist – sie unterscheidet sich nicht mehr von einer quartalszahlhörigen Wirtschaft. Eine Gesellschaft und Wirtschaft, die den einzigen Rohstoff, über den sie verfügt, einfach verrotten lässt, steuert sehenden Auges auf ihren Untergang zu – okay, ein paar unserer Führungskräfte werden sich vorher vom von ihnen ausgelaugten Acker machen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.